≡ Menu

Was mich antreibt…

Wir sind umgezogen!

Stressfrei Unterrichten heißt jetzt „LehrerDasein“ – und ist passenderweise auch umgezogen:

www.lehrerDasein.de

Schau doch gleich mal vorbei!

Wissen Sie, was mich am deutschen Schulsystem am meisten ärgert?

Vermutlich nicht – aber lesen Sie einfach weiter, ich komme gleich darauf zu sprechen…

Es gibt ja unzählige Studien zur Qualität der Unterrichtsqualität. Untersucht wird gerne mal der Einfluss von Faktoren wie Klassengröße oder anderen Dingen, die sich dann politisch ausschlachten lassen.

Was sich aber über so gut wie alle Studien als einer der wichtigsten Faktoren herausgestellt hat…

… als einer der Faktoren, die wie kaum ein anderer das Lernergebnis von Schülern beeinflussen…

… das ist, richtig, die Person des Lehrers!

(Und ganz ehrlich: Besonders überraschend finde ich das eigentlich nicht!)

Was ärgert mich jetzt daran?

Nun, ganz einfach:

Überfliegen Sie mal in der Buchhandlung (oder noch besser bei Amazon, dort sehen Sie eine größere Auswahl) alle Titel von „Ratgebern“ für Lehrer.

Fertig?

Gut. Dann haben Sie bestimmt gesehen, dass es ungefähr 20317 Ratgeber zu Unterrichtsmethoden und Unterrichtsgestaltung gibt. Einige wenige zu Dingen wie Stimme oder vielleicht noch Körpereinsatz.

Und nur verschwindend wenige, die sich tatsächlich mit IHNEN als Person befassen – mit Themen, die Ihnen den Alltag erleichtern.

Bei Lehrerfortbildungen sieht es noch deprimierender aus:

Haufenweise Fortbildungen zu Sachthemen oder Unterrichtsmethodik…

(und, ganz ehrlich, nach 15 Unterrichtsjahren ist es sicher nett, noch mal neue Impulse zur Elektrotechnik im Physikunterricht zu bekommen – aber wenn Sie die Muße zu einer guten Unterrichtsvorbereitung hätten, würden Sie das notfalls auch alleine hinkriegen, oder? 😉 )

Gelegentlich mal ein Seminar zu Stimme oder Körpersprache.

Und nichts, nada, null, niente zu Themen wie Arbeitsorganisation, Selbstmanagement, Motivation (für Lehrer, nicht für Ihre Schüler!) und ähnlichen Themen.

Und von der Lehrerausbildung reden wir mal besser gar nicht erst… 🙁 Oder haben Sie diese Dinge während Ihrer Ausbildung systematisch gelernt?

….

Fühlen Sie sich da in Ihrem Alltag nicht manchmal mit Ihren Problemen alleine gelassen?

Und genau das ist es, was mich ärgert.

Wir wissen alle, wie wichtig die Person und Persönlichkeit des Lehrers ist. Für die Schüler, aber auch für ihn selbst – denn schließlich kann keiner daran interessiert sein, dass die Quote an Frühpensionierungen und ausgebrannten, dauergestressten Lehrern noch weiter steigt.

Und trotzdem kümmert sich keiner darum, Ihnen entsprechende Angebote zu machen – zu Themen, mit denen Sie Ihren Alltag gestalten, Ihre Persönlichkeit entwickeln und vor allem sich als Person stärken können.

Genau das möchte ich mit Stressfrei Unterrichten ändern!

Ich möchte Ihnen gerne Themen anbieten (hier in meinen Emails, aber auch auf der Homepage, in meinen Produkten, …), die Ihnen als Lehrerin und Lehrer ganz direkt weiterhelfen.

Nicht Ihren Schülern, sondern zunächst einmal Ihnen.

Denn ich bin davon überzeugt, dass ein entspannter, positiv gestimmter Lehrer auch einen positiven Unterricht hält – und deshalb kommt Stressfrei Unterrichten allen zugute: Ihnen, Ihren Schülern, und deren Familien.

….

So, dass musste ich jetzt einfach einmal loswerden… 😉

Was denken Sie zu diesem Thema? Ich würde mich über Ihre Kommentare und Gedanken hierzu sehr freuen!

Gleich hier unten auf dieser Seite gibt es eine Kommentarfunktion – und ich würde mich freuen, IHREN Kommentar zu diesem Thema zu lesen! 🙂

Regine Becher

P.S.: Falls Sie „neu“ bei Stressfrei Unterrichten sind, dürfen Sie sich gerne auch für meine kostenlosen Emails anmelden. Ich schicke in unregelmäßigen Abständen Emails mit Tipps, Tricks und Informationen, die Ihnen als Lehrer den Alltag leichter machen.

Füllen Sie hierzu einfach das Anmeldeformular rechts oben auf dieser Seite aus.

(Ihre persönlichen Daten behandle ich selbstverständlich vertraulich!)

Wir sind umgezogen!

Stressfrei Unterrichten heißt jetzt „LehrerDasein“ – und ist passenderweise auch umgezogen:

www.lehrerDasein.de

Schau doch gleich mal vorbei!

{ 0 comments }

Ein kleines Dankeschön für Ihre Zeit…

Wir sind umgezogen!

Stressfrei Unterrichten heißt jetzt „LehrerDasein“ – und ist passenderweise auch umgezogen:

www.lehrerDasein.de

Schau doch gleich mal vorbei!

Die Schuljahresplaner von StressfreiUnterrichten sind auf großes Interesse gestoßen und helfen vielen Lehrern bei der Planung und Vorbereitung des neuen Schuljahres:

http://stressfreiunterrichten.de/schuljahresplaner-lehrer

Schön wäre es allerdings, wenn Sie in diese Planer auch eigene Termine eintragen könnten: bewegliche Ferientage, wichtige Schultermine, Planungsnotizen für Ihre Klassen, wichtige private Daten, Landschulheim oder Studienfahrt, …

Deshalb möchte ich ein Tool hierfür entwickeln.

Als einfache Eingabe auf einer Webseite, oder vielleicht auch als kleines Programm auf Ihrem eigenen Computer.

Sie könnten dort eigene Termine eingeben und weitere „Ferientage“ markieren, und das Tool erzeugt dann Ihren persönlichen Schuljahresplaner als pdf-Datei.

Oder Sie könnten Ihre Schuljahresplanung und Stoffverteilung gleich am Computer erstellen — vielleicht sogar auf dem Computer UND auf Ihrem Smartphone nuztbar?

Egal wie das Tool aussehen wird: Um es zu erstellen brauche ich einen Programmierer.

Aber bevor ich einen Programmierer beauftrage, würde ich gerne wissen, welche Funktionen dieses Tool für Sie haben muss — und ob Sie überhaupt Interesse an einem persönlichen Schuljahresplaner haben… 🙂

Deshalb meine Bitte: Beantworten Sie mir die Fragen unten, damit ich ein Tool entwickeln kann, das Ihnen auch tatsächlich weiterhilft?

Und als kleines Dankeschön für Ihre Mühe erstelle ich Ihnen einen personalisierten Schuljahresplaner als PDF-Datei, wenn Sie bis Sonntag, den 11. September 2011 antworten. Mit Ihren beweglichen Ferientagen und Ihren wichtigen Terminen.

Beantworten Sie hierfür einfach die folgenden Fragen:

  1. Wie wichtig ist für Sie ein Schuljahresplaner mit Ihren persönlichen Daten?

    (z.B. beweglichen Ferientagen, privaten Terminen, Stoffverteilung, …)

  2. Welches Format hat Ihr idealer Schuljahresplaner?

    (z.B. PDF-Datei, Excel-Datei, in Papierform gebunden oder als lose Blätter zum Einheften, Computerprogramm, Smartphone-App, Internetanwendung, …)

  3. Was muss Ihr idealer Schuljahresplaner unbedingt „können“?
  4. Würden Sie für diesen idealen Planer (oder für die Erstellung Ihrer persönlichen Kalenderdateien/Kalenderblätter) Geld ausgeben?

Ihre Antworten schicken Sie mir entweder unkompliziert in einer Email, oder Sie antworten direkt als Kommentar hier im Blog.

Wenn Sie bis Sonntag 11.9. antworten, trage ich als Dankeschön Ihre persönlichen Daten in den Schuljahresplaner 2011/12 ein und schicke Ihnen die pdf-Datei als persönliche Planungshilfe zu.

Ich freue mich auf Ihre Antworten!

Wir sind umgezogen!

Stressfrei Unterrichten heißt jetzt „LehrerDasein“ – und ist passenderweise auch umgezogen:

www.lehrerDasein.de

Schau doch gleich mal vorbei!

{ 1 comment }