≡ Menu

Stressfrei Unterrichten feiert den gelungenen Schuljahresbeginn… und ich brauche dazu Ihre Hilfe!

Wir sind umgezogen!

Stressfrei Unterrichten heißt jetzt „LehrerDasein“ – und ist passenderweise auch umgezogen:

www.lehrerDasein.de

Schau doch gleich mal vorbei!

Wie meine treuen Leserinnen und Leser schon wissen, habe ich in diesem Schuljahr allen Grund, den gelungenen Schuljahresbeginn gebührend zu feiern… 🙂

… und zwar mit einer Sammlung der besten Tipps und Tricks für Lehrer zum Schuljahresanfang!

Machen Sie mit?

Schreiben Sie einfach einen Kommentar zu diesem Artikel: Welche Tipps können Sie Kollegen geben, die…

  • … eine neue Klasse übernehmen?
  • … eine Klassenstufe zum ersten Mal unterrichten?
  • … aus dem Referendariat endlich in den „richtigen“ Schulalltag einsteigen?
  • … oder mit anderen neuen Dingen konfrontiert sind?

Oder haben Sie eigene Erlebnisse zu diesem Thema, die Sie gerne mit anderen teilen würden? Zum Ermuntern, zum Schmunzeln, zum daraus Lernen oder zum Mut machen?

Ich werde dann alle Beiträge zusammenstellen und gesammelt veröffentlichen, damit möglichst viele Ihrer Kolleginnen und Kollegen von den Erfahrungen und den Tipps der Stressfrei Unterrichten-Leser profitieren.

Also: Machen Sie mit? Einfach jetzt gleich einen Kommentar zu diesem Post mit Ihren Tipps und Erfahrungen erstellen… 🙂

Wir sind umgezogen!

Stressfrei Unterrichten heißt jetzt „LehrerDasein“ – und ist passenderweise auch umgezogen:

www.lehrerDasein.de

Schau doch gleich mal vorbei!

{ 1 comment… add one }
  • Regine 23. September 2013, 08:28

    Den ersten Tipp habe ich gleich gestern Abend von Sylvia Conrad per Email erhalten — und der ist so wichtig, dass ich ihn gleich weitergeben möchte:

    …….
    Sehr geehrte Frau Becher,
     
    ich möchte allen Neustartern sagen, dass diese sich unbedingt trauen mögen, die „alten Hasen“ an ihrer Schule um Hilfe zu fragen/bitten. Gerade bei Problemen mit der einen oder anderen Klasse oder mit Organisatorischem: Nicht lange warten, an sich zweifeln, gleich fragen, wie es die „Alten“ machen und welche Regeln an der Schule/ inder Klasse herrschen, von denen man dringend wissen sollte!
     
    Und die „alten Hasen“ möchte ich bitten, die Neuen ein bisschen moralisch und praktisch zu unterstützen, freundlich begrüßen, im Lehrerzimmer einen Platz anbieten, sagen, dass der Kaffee im Kaffeeautomat ungenießbar ist, den versteckten Schrankschlüssel in der Bibliothek zeigen…
     
    Ich erinnere mich noch gut an mein erstes Höllenjahr an der Schule: alle Fächer neu, Berufsanfänger, in allen Klassen genau die eine zu unterrichtende Stunde im Unterrichtsstoff voraus…
    und versuche Neulinge zu unterstützen, wo immer es geht und wenn es beim Kopieren ist, wenn der Kopierer ein Eigenleben hat, das erst einmal ergründet werden will. Wenn einem alle Abläufe in einer Schule vertraut sind, kann man sich kaum noch vorstellen, dass einen eine wiederkehrende „Papierstau“-Anzeige am Kopierer aus der Fassung bringen kann, ´wenn die Pause gleich vorbeit ist.
     
    Eine guten Start für alle
    wünscht
    Sylvia Conrad
    …….

Leave a Comment

Email-Newsletter abonnieren